Röttingen goes WILD(horn)

Veröffentlicht: März 23, 2013 in Allerlei, Deutschland, Röttingen, Sommerfestspiele

Die Freilichtbühne Röttingen im schönen Unterfranken (wer jetzt genauso keine Ahnung hat wo das ist, hier klicken) feiert diesen Sommer Jubiläum, ihr 30tes um genau zu sein und das sei mal Anlass genug, um ein besonders „Schmankerl“ auf den Spielplan zu setzen. Die künstlerische Leitung wurde mit Sascha O. Bauer als Intendant und Walter Lochmann in der Position des musikalischen Leiters, neu besetzt. Als Willkommensgeschenk an Röttingen wollen sich die beiden Frank Wildhorns DRACULA zur Brust nehmen. Wildhorn kann, neben Gershwin als einziger amerikanischer Komponist, von sich behaupten, gleich drei! seiner Werke zur selben Zeit am Broadway aufgeführt zu haben. Seine Stücke, vor allem die Neueren, mussten jedoch aufgrund der mangelnden Nachfrage bereits nach wenigen Vorstellungen ihre Pforten wieder schließen und dem Broadway Adieu sagen.
Europa meint es da schon wesentlich besser mit Uncle Frank. JEKYLL & HYDE, THE SCARLET PIMPERNEL, DRACULA oder DER GRAF VON MONTE CHRISTO haben ihren Weg in die Herzen des Publikums gefunden und genau darauf hofft und setzt man wohl auch in Röttingen.

Nebst einem neuen Besen in der künstlerischen Leitung (rein sinnbildlich gesehen) und einem Broadway erprobten Stück, können die Verantwortlichen zusätzlich mit interessanter Besetzung aufwarten.
So wird etwa Rob Fowler als Dracula Röttingens Frauen in seinen Bann ziehen. Wer sich noch an die Zeiten erinnert, in denen er als Tod in Elisabeth das Theater mit seiner Stimme und seinem Habitus zu seiner Festung werden hat lassen, dem wird sogleich ein Schauer über den Rücken runterlaufen, damals wurden Töne nicht einfach nur getroffen, sie wurden gelebt!  Hach….!
Auch dieser Rolle (Dracula) wird er seine persönliche Note verleihen, die Fowler typischen Phrasierungen hier und da einbauen und dem Vampir ein Unmaß an Sexappeal und Bedrohlichkeit verpassen.
Fowler zur Seite stehen werden unter anderem, Andreas Bieber, Gernot Kranner, Dennis Kozeluh uvm. Der Innenhof und das Ambiente der Burg Brattenstein  scheint sich ja geradezu anzubieten für die düstere Love-Story, bleibt abzuwarten, was die Röttinger Combo mit den eben erwähnten Zutaten zu zaubern vermag.
Man setzt viel in Bewegung, um die Ränge zu füllen und Musicalliebhaber davon zu überzeugen, Röttingen in ihrem Sommermusicalreiseplaner zu vermerken und dem verschlafenem Städtchen, für manche wohl eher ein weißer Fleck auf der Karte, einen Besuch abzustatten.

Dracula_Kampagne

Leading Team:
Inszenierung: SASCHA O. BAUER
Musikalische Leitung: WALTER LOCHMANN
Ausstattung: HELMUT MÜHLBACHER
Choreographie: KATHLEEN BAUER

Cast:
Dracula: ROB FOWLER
Jonathan Harker: ANDREAS BIEBER
Prof. VanHelsing: DENNIS KOZELUH
Mina Murray: CAROLINE FRANK
Renfield: GERNOT KRANNER
Lucy Westenra: KATHLEEN BAUER
Arthur Holmwood: DANIEL OGRIS
Dr.Jack Seward: NORBERT HOLOUBEK
Quincey Morris: RAIMUND STANGL
Vampirin: KATHARINA LOCHMANN
Vampirin: MICHAELA MOCK
Vampirin: ELENA DEDIU

Link zur Homepage der Frankenfestspiele

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s