Faszination Musical

Veröffentlicht: Juli 19, 2019 in Uncategorized

Schon gesehen? ORF III widmet dem Genre Musical eine zwanzig minütige Sendung, in welcher Moderator, ORF TV- Kulturchef Martin Traxl gemeinsam mit einer Expertenrunde die Faszination von mehreren Seiten beleuchten möchte.

Neben Elisabeth Engstler finden sich in der Runde Helene Karmasin (Motivforscherin), Titus Hoffmann (Autor und Übersetzer) und der Intendant der Vereinigten Bühnen Wien, Christian Struppeck. Eben jener ist es, der mit einer Aussage aufhorchen lässt und für Diskussionen im Musical Universum sorgt. Auf die Frage ob es denn Probleme mit dem Nachwuchs gäbe, antwortet der Intendant, dass es eben auf dem Niveau, er nennt es „Broadway-Niveau“, wiederum nicht so viele Darsteller gibt, die den Ansprüchen gerecht werden. Diese Aussage stieß dann doch einigen Darstellern (und so ehrlich muss man hier auch sein, vielen die es gerne wären) sauer auf. Hat der Intendant nun recht mit seiner Aussage? Immerhin sieht er viel Talent bei diversen Auditions, was also sieht und hört er, was wir ( vielleicht sogar zu unserem Glück) nicht hören und sehen. (müssen) Diese Frage wird wohl eher schwer zu beantworten sein, nichtsdestotrotz ein Thema, über welches man an einem lauen Sommerabend hervorragend und in bester Gesellschaft diskutieren kann. Sollten wir uns nicht am Eisstand oder einer Bar über den Weg laufen, so darf der Meinungsaustausch auch auf digitalem Wege erfolgen. Wobei eigentlich zu einem Eis sagt man niemals nein.

Für all jene die den Beitrag noch nicht kennen unbedingt reinschauen.

 

Werbeanzeigen

Long Time No See

Veröffentlicht: Juli 18, 2019 in Uncategorized

Lange war es ruhig hier, zu ruhig vielleicht. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass sich mit der Tätigkeit bei http://www.broadwayworld.com die zeitlichen Ressourcen anders aufgeteilt haben. Es sollte alsbald wieder mehr zu lesen geben. In der Zwischenzeit findet ihr Lesestoff auf www.broadwayworld.com oder in Österreichs Musical Magazin Musical- Cocktail.

Genießt euren Sommer, sei es am Pool, in der Hängematte oder auch in der Hitze der Stadt, der nächste Herbst kommt auf leisen Samtpfoten, schneller als man denkt. Jetzt gilt es mal was für die Linie zu tun, ein Eis hat bekanntermaßen noch nie geschadet.

 

 

LIEDER FÜR EINE NEUE WELT erlebte 2013  dank des unermüdlichen Engagements von vier jungen Musicaldarstellern seine deutschsprachige Erstaufführung im Wiener OFF-Theater. Die Vier, allesamt ausgestattet mit großartigen Stimmen, haben damals dank der Unterstützung vieler Liebhaber des Genres einen großartigen und unvergleichlichen Theaterabend auf die Beine gestellt.Nun haben Ulrike Figgener, Lisa Maria Greslehner, Konstatin Zander und Philipp Dürnberger dazu entschlossen, 2017 eine Reunion zu machen und LIEDER FÜR EINE NEUE WELT erneut in Wien zur Aufführung zu bringen.

Eine großartige Idee! Dass es allerdings mehr benötigt als „nur“ großartige Stimmen, dürfte wohl auch jedem klar sein. Deshalb wurde abermals ein Startnext Projekt ins Leben gerufen, um den Erfolg von 2013 wiederaufleben zu lassen. Jetzt sind wir gefragt!
Wir, die nach Gänsehautmomenten gieren, geradezu süchtig nach großartigen Stimmen und unvergesslichen Melodien sind. Wir, die gerne herzhaft lachen und auch manchmal eine Träne vergießen. Kurz und gut, jeder der gesungene Darbietungen, Vorstellungen ohne vielerlei technischem Schnick-Schnack, gefakten Chören oder dergleichen schätzt, sollte seine Kreditkarte spätestens jetzt zücken und den Vieren helfen, LIEDER FÜR EINE NEUE WELT zu realisieren. So viel Leidenschaft und Engagement gehört belohnt.

Ulrike Figgener, Lisa Maria Greslehner, Konstantin Zander und Philipp Dürnberger brennen für das Theater, was gibt es Schöneres als Künstler auf der Bühne zu erleben, die mit soviel Herz bei der Sache sind!
Das ist Theater, das kann Theater – berühren und bezaubern!
LIEDER FÜR EINE NEUE WELT REUNION 2017, her damit, ich kann es kaum erwarten!

Alle Infos zum Startnext Projekt hier:  Songs for a New World Reunion 2017

die Facebook Seite zum Projekt gibts hier

Leckerbissen der Aufführung von 2013 hier