Archiv für die Kategorie ‘Junge Künstler’

Alle Jahre wieder präsentiert das Performing Center Austria seine hoffnungsvollen Nachwuchstalente dem breiten Publikum, ermöglicht somit den jungen Künstlern (zw. 10-18 Jahre) Bühnenluft zu schnuppern und den Entstehungsprozess einer Show hautnah kennen zu lernen.
Bewährt hat sich diese Nachwuchsförderung allemal, die Liste derer, die nach zumeist mehrfacher Teilnahme am XMAS-Projekt ihren Weg zur Profikarriere (u.a. Denise Jastraunig oder Jakob Semotan) gefunden haben, kann sich sehen lassen, ebenso wie der rege Zuspruch des Publikums, welcher mit mehr als 40.000 Zusehern zu Buche steht. Umfang und Aufwand kommen einer professionellen Produktion sehr nahe, alle Beteiligten müssen sich, wie auch die Großen, bei Auditions beweisen und den Probenprozess meistern, um schließlich dem Publikum die Früchte der Arbeit präsentieren zu können.

Tommy Tatzber (Buch und Idee) hat sich auch dieses Jahr eine Geschichte, passend für die Vorweihnachtszeit, einfallen lassen.

Zum Inhalt:
Weihnachtsabend in ‚Heavens Gate‘ – einem Ort irgendwo zwischen Himmel und Erde.
Während in einem großen Hotel die Reichen feiern, versuchen ein Mann und eine Frau gemeinsam mit einem Baby Schutz vor der Kälte zu finden und werden abgewiesen.
15 Jahre später verschwindet Chrissie, die Tochter von Joe und Mary Holy spurlos und hinterlässt einen Brief. Mit dem Auftrag diesen Fall zu lösen, machen sich Gabby, Ari und Danny, die von ihrem Boss ‚Big G‘ immer ‚Engel‘ genannt werden, auf den Weg um Antworten zu finden.
Was hat Chrissie dazu gebracht von zu Hause wegzugehen? Lag es vielleicht an Ihrem engagierten Vater, dem Bürgermeister der Stadt oder an ihrer überfürsorglichen Mutter, die Chrissie immer in einem goldenen Käfig beschützen will? Was hat der neue Freund des Mädchens, der mit seiner Cateringfirma ‚Bread & Wine‘ Chrissie das wahre Leben zeigen möchte, damit zu tun? Welche Rolle spielen ihre drei Taufpaten und Entertainment-Könige, die mit ihren Investitionen Joe Holys Karriere maßgeblich ermöglicht haben?
Oder hat das Verschwinden ganz andere Gründe?
Langsam fügen sich die Puzzlesteine zusammen, doch dann meldet sich plötzlich ein Entführer und verlangt ein hohes Lösegeld von den Eltern.
Wer hat ein Motiv für so eine Tat? Warum versucht Chrissie in einem Brief die Gründe für ihr Verschwinden zu erklären, wenn sie doch entführt wurde? Was wissen die Adabeis, Ox und Donkey, die das turbulente Leben der Familie Holy verfolgen? Schafft es Ermittler Mike Sword, den Fall ohne die drei Engel allein zu lösen? Und wird Chrissie ihren Geburtstag am 24. Dezember im Kreis ihrer Familie und Freunde feiern können?
Neugierde geweckt?
Ab 12. Dezember gibts im Wiener Akzent Theater Antwort auf all die Fragen.

Eine Produktion des PERFORMING CENTER AUSTRIA
Buch & Idee: Tommy Tatzber
Regie: Jürgen Kapaun
Musikalische Leitung: Árpád Krämer
Choreographie: Lisa Tatzber & Susi Rietz

©Performing Center Austria
Infos auf der Homepage des Performing Center Austria: www.performingcenter.at
Tickets  auf: www.akzent.at

Advertisements

Das Amphitheater Petronell Carnuntum dient am 20.& 21. August als Kulisse für die Konzertreihe Musical Unplugged 7.
Vor den Toren Wiens werden Riccardo Greco, Rory Six, Jakob Semotan, Martin Pasching (20.8), Luc Devens und Florian Schützenhofer (21.8.) gleich zwei! unterschiedliche Programme präsentieren.

Am 20.08. wird es ein Solo Special geben, gefolgt von einem Ensemble Special am 21.08. Es werden bekannte Melodien aus Elisabeth, Tanz der Vampire, Mozart, Jekyll & Hyde, Les Miserables uvm. zum Besten gegeben werden.

Neben den eben erwähnten üblichen Verdächtigen, sollen auch weniger bekannte Stücke im Amphitheater erklingen. Der Solo Abend wird, wie es der Titel schon verrät, sich aus diversen Soli zusammensetzen. Jeder der Herren wird mehrere, ihm persönlich wichtige Lieder präsentieren. Der Ensemble Abend wird sich folgerichtig mit Duetten, Quartetten und Ensemblenummern füllen.

M.U.7 ENSEMBLEWeiters sollen auch Lieder, welche eigentlich nur der Damenwelt vorbehalten sind, aus der Herren Münder erklingen. Ein Grund mehr, sich Musical Unplugged 7 nicht entgehen zu lassen, wer weiß, vielleicht wird sich einer der 7 gar als Elisabeth versuchen und ICH GEHÖR NUR MIR eine ganz besondere Tiefe verleihen.

Infos zur Konzertreihe und Tickets auf musical-unplugged.at
Infos zum Veranstaltungsort und Tickets auf culturcarnuntum.at
Musical-Unplugged auf facebook: musical-unplugged
Gespielt wird Open Sky, sprich in einem Zelt. Falls der Sommer also an den besagten Terminen keine Zeit haben sollte, ist das auch egal, die Konzerte werden wie geplant stattfinden.
Tipps zur Anreise:

Mit dem Auto:  S 1 – bis
A 4 – bis Ausfahrt Fischamend
B 9 – bis Petronell Carnuntum
Fahrzeit von Wien: zirka 35 Minuten

Mit dem Rad: weniger ratsam
Zu Fuss: gar nicht ratsam

Die Vorhersagen der Mayas waren ebensoviel oder wenig wert, wie das zartseidene Gesäusel in manchen Spielstätten des Landes. Dass die Welt sich auch nach dem 21.12.2012 munter weiter dreht, musste sich auch Alexander Tinodi eingestehen, gab er doch dem letztjährigen Weihnachtsprojekt des Performing Center Austria den sinnigen Titel „LAST X-MAS“. Mit LAST wars wohl nix, deswegen werden am 4. und 5. Mai Jungtalente zwischen 10 und 18 Jahren (gilt 18+ auch, ich wäre verfügbar *gg*) zur Kostprobe ihres Könnens in die Zieglergasse geladen, um sich für die mittlerweile 14. Auflage vom X-MAS Projekt zu empfehlen. Die Teilnahme daran kann durchaus Früchte tragen, siehe etwa Linda Geider, Denise Jastraunig, Eva Prenner, Gerhard Prohazka und nicht zu vergessen Jakob Semotan, welche ihre Namen bereits auf diverse Besetzungstafeln in Musicals im In-und Ausland setzen konnten.
Ob es Tinodi und Co. gelingt diesen Trend weiterhin fortzusetzen, wird sich weisen.

xmas

Alle Infos zu X-MAS 2013 gibts hier
bzw. ein Video dazu hier